Müllers Büro - Movie Reviews - Rotten Tomatoes

Müllers Büro Reviews

Page 1 of 1
May 22, 2013
Einmal ehrlich, im Vergleich zu Müllers Büro" ist jede Hollywoodproduktion, wie simpel gestrickt und wie niedrig budgetiert sie auch sein mag ein Meisterwerk.

Abgesehen von Christian Schmidt, der den namensgebenden Privatdetektiv Müller mimt, kann keiner der Schauspieler" auch nur annähernd spielen. Unentwegt unterbrechen lächerliche Musicalnummern den Film, und die Schauspieler" singen noch schlechter als sie spielen.

Die ganze Aufmachung des Films zeugt von Improvisation und einem zu kleinen Budget um sich einen vernünftigen Szenenbildner leisten zu können, ABER dennoch: Müllers Büro" ist ein wahnsinnig unterhaltsamer Film.

WEIL, wohl noch nie habe ich einen Film gesehen, der sich selbst so wenig ernst nimmt. Nicht nur dass das Wien der 80er auf einmal wie das Chicago der 30er aussieht (samt Autos und diesen markanten automatischen Gewehren), und von einem Haufen Krimineller mit Namen wie Montana oder Delgado bevölkert ist. Der Film verweist auch unentwegt auf die großen Vorbildfilme. Mal gibt sich Müller als Sam Spade aus, mal als Philip Marlowe und die Erzählweise scheint direkt einem Dashiell Hammett Roman entnommen.

In gewisser Weise nimmt Müllers Büro" Warren Beattys Dick Tracy" Adaption vorweg - bloß ohne Al Pacino und mit einem Bruchteil des Budgets. Der Film ist teils Dick Tracy", teils The Maltese Falcon", teils Bonnie and Clyde" und teils Peter Alexander Musikfilm. Das Ganze dann noch aufgepeppt mit einem Haufen nackter Frauen, die Müller nacheinander vernascht und die danach sterben wie die Fliegen und hier ist das fertige Endprodukt: comedy-noir-musical!

Niki List kreierte etwas einzigartiges, und das muss man als solches anerkennen. Der Film bietet tolle Unterhaltung und einen Haufen Momente an dem man sich am besten am Kopf kratzt, mit den Schultern zuckt und bloß nicht weiter nachgrübelt.

Müllers Büro" ist Pulp vor Pulp Fiction", Noir-Homage und inoffizielles Dick Tracy Plagiat. Müllers Büro" ist Kult.
Page 1 of 1